wentzel_nethex_fortbildungen

Fortbildungen

Lehrerinnen und Lehrer, Akteure der Jugendarbeit und Eltern können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei einer reflektierten und kompetenten Nutzung der digitalen Medien zu begleiten.

Hierzu müssen sie nicht technisch versierter als die Jugendlichen selbst sein – eine generelle „Grund-Kenntnis“ über Funktionsweisen und Möglichkeiten aber auch ein bewußter Blick auf die eher kritisch zu beurteilenden Nutzungsmöglichkeiten des "social web" bieten eine solide Basis für eine reflektierte und kreative Nutzung des Web 2.0.

Gerade die kreativen und partizipatorischen Ansätze, die das Internet bietet, gibt eine Vielzahl an neuen und spannenden Ansätzen, um Heranwachsende zu einer kritischen und selbst-bestimmten Handhabung des Webs zu ermutigen, individuelle Fähigkeiten zu stärken und Bildungs- & politische Inhalte zielgruppenorientiert erarbeiten zu lassen und zu vermitteln.

 

Grafik: © Rawpixel - Fotolia.com

Geocaching nethexMit Smartphone und Tablet auf „digitaler Schnitzeljagd“!

Geocaching, das Suchen von versteckten Gegenständen oder Hinweisen im freien Gelände wie bei einer Schnitzeljagd, ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Inzwischen gibt es auch Möglichkeiten, eigene „digitale Rallyes“ einfach und unkompliziert anzulegen und gleich auszuprobieren. Dafür sind keine GPS-Geräte mehr erforderlich, ein Smartphone oder Tablet reicht aus! Diese eigenen „Schnitzeljagden“ können auch mit Fotos, Videos, QR-Codes oder Audioaufnahmen multimedial gestaltet und über kostenfreie Apps gespielt werden.

 

nethex_wentzel_smartphones_tablet_fortbildungNeue Möglichkeiten der Jugendarbeit entdecken!

Das mobile Internet ist bei Jugendlichen fester Bestandteil ihrer Alltagswelt, besonders über Smartphones haben sie das „Internet to go“ immer dabei – vor allem um Musik zu hören oder Neuigkeiten aus dem Freundeskreis abzurufen. Was aber sonst noch mit den digitalen Alleskönnern machbar ist, bleibt oft unentdeckt.
Gerade für die Jugendarbeit bieten Tablets und Smartphones viele kreative Möglichkeiten:  mit digitalen Rallys oder Geocaching lassen sich Themen wie Sozialraum-Erkundung, Wissenstransfer oder politische und soziale Teilhabe spielerisch und unterhaltsam umsetzen.

 

Foto: © koya979 - Fotolia.com

nethex_wentzel_fortbildung_medien_fotostoryInhalte mit Storyboard und Digicam kreativ und interaktiv mit Jugendlichen erarbeiten

„Und Action!“ Bei der digitalen Fotostory werden Kinder und Jugendliche selbst zu Regisseuren/ -innen und Schauspieler/-innen und setzen Bild für Bild ihre Geschichte um. Ob Themen wie  Freundschaft, Mobbing,  Medien oder Glaube  - mit der Fotostory erleben Kinder und Jugendliche die digitalen Medien von ihrer kreativen Seite und: nahezu alle Themen aus dem Unterricht, dem Schul-, und Lebensalltag der Jugendlichen lassen sich umsetzen…

nethex_wentzel_fortbildung_grundschule_medienFotomontagen, Geburtstagskarten und Daumenkinos zum Selbermachen

Bunt und kreativ kann es für Kinder auch am Computer zugehen: mit altersgerechten Programmen erstellen sie lustige Fotomontagen, bearbeiten ihre Fotos mit „digitalen“ Schnurbärten oder Hüten,  probieren Bilderrätseln aus oder produzieren gemeinsam ein digitales Daumenkino.

nethex_wentzel_fortbildung_medien_lebenswelten_jugendlicheDigitale Erlebnis- und Erfahrungswelten Jugendlicher kennenlernen und Handlungsanätze entwickeln  

Der Erlebniswelten Jugendlicher sind heute immer auch „digital“ -  sie kommunizieren über facebook,  „googeln“ Informationen für Schule und Freizeit, stellen Videos bei youtube ein, fotografieren unterwegs mit  dem Smartphone und posten die Beiträge in verschiedenen Netzwerken.
Gerade weil die  technische Umsetzung meist kein Problem darstellt, werden oft Inhalte im Netz veröffentlicht, die sich später, z.B. bei Bewerbungen,  auch als ungewollte „Stolpersteine“ erweisen.

 

 

Grafik: © IckeT/ Fotolia.com.

nethex_wentzel_fortbildung_medien_grundschuleInternet und PC als Herausforderung für die pädagogische Arbeit in der Grundschule 

Kinder wachsen heute in eine Medienwelt hinein und lernen dabei immer früher auch den PC und das Internet kennen. Ohne Begleitung sind sie dabei aber überfordert: sexuelle Belästigung und „Anmache“ in Chats, Abzockeseiten und Abofallen, Datenweitergabe und Urheberrechtsverletzungen gehören inzwischen auch zum Alltag im weltweiten Netz – oft mit weitreichenden Konsequenzen.

Foto: © Christian Schwier/ Fotolia.com.

nethex_wentzel_fortbildung_medien_vorschulkinder

Mediale Alltagswelt von Kindern: Tipps & Regeln entwickeln!

Ob „Spongebob" im Fernsehen, „Pippi Langstrumpf" auf CD oder „Barbie" auf dem Computer - auch für jüngere Kinder sind Medien bereits Teil der Lebenswelt. Für Erziehende und Eltern stellen sich hier viele Fragen:

Wie viel Fernsehen „verträgt" ein Kind? Ist Computernutzung für jüngere Kinder schädlich? Ab wann kann man das Internet nutzen? Welche Ideen und Projekte zur sinnvollen und kreativen Mediennutzung gibt es bereits?

Foto: © jörn buchheim/ Fotolia.com

nethex_wentzel_fortbildung_medien_kitaReflektierte und kreative Mediennutzung von Anfang an unterstützen

Computer, Tablet oder Laptop sind in den allermeisten Familien fester Bestandteil des Alltags. So erleben auch Kinder im Vorschulalter die digitalen Medien bereits als etwas ganz Normales, das gleichzeitig eine starke Faszination auf sie ausüben kann. Spätestens in der Grundschule sind sie dann aufgefordert, mit PC und Internet zu arbeiten. Wie können Einrichtungen wie Kitas oder Familienzentren Kinder auch in diesem Bereich pädagogisch begleiten und sie altersgerecht bei der Aneignung von Medienkompetenz unterstützen?  

nethex_wentzel_fortbildung_medien_tagesmuetterKinderwelten - Medienwelten: Umgang mit Medien begleiten

Kinder sind heute von Medien umgeben: ob Fernseher, CD-Player, Gameboys oder auch Computer und Internet, Kindheit heute ist meistens auch eine „Medienkindheit“.
Für Eltern und Erziehende stellen sich hier viele Fragen: dürfen Kinder unter drei Jahren fernsehen? Ab wann ist Computernutzung für Kinder sinnvoll? Wie „verträglich“ sind Hörspiele? Wie kann eine altersgemäße Medienarbeit aussehen, die die Medienkompetenz und die Kreativität der Kinder fördert?

 

Grafik Tafel (ohne Text): http://pixabay.com/ geralt

Tuesday the 17th - nethex.Medienkompetenz für die Bildungsarbeit - Powered by Joomla! and designed by Hostgator